Förderverein rege e.V.

Forum Infantile Cerebralprarese

  • Schrift vergrößern
  • Standard Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Gästebuch

Eintrag hinzufügenEintrag hinzufügen:

Tobi     08 Mai 2006 18:27 |
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.
Hallo, bin Ende 30 und habe beidseitig hoch luxierte Hüften. Ich laufe an Stückchen und möchte auf den Rolli umsteigen für die längeren Strecken - mache gerade einen Rollstuhlkurs. Interessiere mich auch sehr für Handbikes. Wer hat Erfahrungen/suche Gleichgesinnte, ca. Raum Frankfurt/Main. Grüße Tobias

Katja Loose     06 Mai 2006 18:26 |
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.
Hallo Heute möchte ich euch auch mal schreiben. Eure Seite ist sehr gut. Ich wurde im September 2004 in Heidelberg opperiert nun sind die zwei Jahre fast rum und ich muss nun wieder nach Heidelberg zum Platten herrausnehmen.Eigentlich freue ich mich ja alle wiederzusehen aber ich habe auch Angst vor die OP und diesmal komme ich leider nicht mit meiner Freundin zusammen denn sie wird erst 4 Wochen später opperiert "schade" wir wären ja gerne zusammen gewesen.Naja bis bald ich freue mich Eure Katja Loose

Stefanie Hirzel     09 Januar 2006 18:25 |
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.
Hallo! Unsere Tochter Elena ist 6 Jahre alt. Sie hat eine ICP, spastische Tetraparese und hohe Hftluxation bds.. Sie steht auf der Op-Warteliste der ortopädischen Uniklinik Heidelberg in Schlierbach. Geplant ist eine Hüftrekonstruktion. Wir wrden gerne mit Eltern, die so eine Op mit ihrem Kind schon erfahren haben, in Kontakt treten. Danke fr Eure Hilfe.

Rüdiger YA     20 Dezember 2005 18:24 |
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.
Hallo liebe Unbekannte/er einen lieben Grüße aus dem Norden. Wir wnschen Dir und der Familie ein schönes und gesegnetes Weihnachtsfest, sowie einen guten Rutsch ins Jahr 2006. Wir wnschen uns weniger Leid , mehr Menschlichkeit und Gerechtigkeit auf Erden. Wenn Du mehr ber uns erfahren möchtest, dann schau Dir doch bitte unsere Seiten an unter www.freivonbarriere.de und www.lebenbarrierefrei.de an. Lieben Grüße von Rüdiger & Sven und seinem Team P.S.: Es soll hier keine Werbung sein ,sondern es soll ein Ziel fr Gemeinsamkeit sein. "Nicht behindert zu sein, ist kein Verdienst, sondern ein Geschenk, dass uns jederzeit genommen werden kann." Von Richard von Weizäcker

Helmut     17 Dezember 2005 18:23 |
Worte aus der Bibliothek des Herzens EUCH ALLEN ZUR FREUDE ! .. Was ist eine Karma-Schabracke oder was geht mit ner Kamasutra-Akrobatin ab ..? Hamburg besitzt eine eigene "nur gefhlte Sozialsprache". Diese "nur gefhlte Sozialsprache" war bisher ohne Worte und erscheint erstmals in neuen Begriffen als "Hamburger Wörterbuch". Die hinterlies z.B: den Beziehungs-knast ( in der Zweierkiste), den Ego-sapiens (Spießer), den Mafia-fladen (Pizza), das alternative Baum-warzen-gesichts-model (männlich oder weiblich ?), den Chappi-tenor ( Hund vor dem Supermarkt), die Aura-delle ( die spirituelle Klattsche), die Regime-rente (Hartz 4), die End-knall�onomie (die Krise), den Chef-tunnel (erbaut fr die hinteren Fäkal-Backen-Ein-Kriecher), die energetischen Jenseitskadaver (Geister) u.s.w ... Der Zeitgeist wurde aus der Flasche des gesellschaftlichen Daseins zur Freiheit gebeten und hinterlies ca. 700 neue Worte, eine Geschichte und 30 Gedichte. Grsse aus Hamburg Helmut W. Merten http://www.hamburgerwoerterbuch.de

mayer     01 Dezember 2005 18:22 |
ist es grob fahrlässig wenn ein arzt bei einen Ertrinkungsunfall nicht nach ABC-regeln behandelt. Bitte um Auskunft .gibt es irgendwo ein gesetzt oder(Lehrstuhl) Urteil.Um Hilfe wird dringend gebeten. Wer kann helfen und kann das vor gericht auch bestätigen. MFG Mayer

Myriam     23 August 2005 18:21 |
Hallo zusammen, ich wurde vor neun Jahren in Heidelberg von Dr. Döderlein selbst operiert und bin heute durch Zufall auf diese HP gestoßen. Heute bin ich 21 Jahre alt und habe schon so einiges hinter mich gebracht, mein Dank gilt an dieser Stelle nicht zuletzt Dr.Döderlein, meiner Familie und den Menschen die mich immer untersttzt haben. Es ist eine gute Initiative das Sie diesen F�derverein ins Leben gerufen haben. Herzliche Grüße Myriam

Samra     20 Mai 2005 18:20 |
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.
Hallo Ihr lieben Leute! Ich heiße Samra, ich bin 27 Jahre jung und von Geburt an körperbehindert. Meine Hobbys sind: Internetsurfen, chaten, Gedichte und kurz Geschichten schreiben. Die dazu dienen sollen, anderen Menschen Mut zu machen und die Hoffnung, an sich selbst nie zu verlieren. www.herzschmerz.de.to Schaut doch einfach mal rein!

Anette Jablonski     13 Mai 2005 18:19 |
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.
Wir sind eine Gruppe von 6 Frauen und treffen uns einmal im Monat in Dortmund. Wir haben alle unterschiedliche Behinderungen, z.B. ist eine Frau blind oder einige sind Spastikerinnen. In dieser Gruppe unterhalten wir uns viel, z.B. ber die Arbeit, die Partnerschaft oder aktuelle Themen. Diese Gruppe gibt mir viel Halt und ich will genau wie sie anderen Behinderten Mut machen, zu ihrer Behinderung zu stehen. Vielleicht habt ihr Lust uns mal kennen zu lernen. Bei Interesse meldet euch unter folgender Adresse: Netzwerk Bro Neubrckenstr. 12-14 48143 Münster Tel. 0251/ 51 91 38 Fax: 0251/ 51 90 51 E-Mail: anderea.lehmann@lag-selbsthilfe-nrw.de oder: Inge Becker Tel: 02173/ 67 26 5 E-Mail: becing4@web.de

Fam. Koch     30 April 2005 18:18 |
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.
Eure Seiten sind sehr interressant,waren fr uns sehr lehrreich.Sind selbst betroffene Eltern,Tochter 8Jahre,würden sehr interressiert an Selbsthilegruppen oder Eltern die sich zusammen getan haben und aktiv mit den Kindern unterwegs sind und wo man mit betroffene eltern reden kann.auf jedenfall waren die seiten sehr interessant

Anette Jablonski     15 März 2005 18:16 |
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.
Anette Jablonski Hallo Leute, ich bin die Anette aus Düsseldorf und möchte allen körperbehinderten Menschen, Mut machen ein normales Leben zu fhren. Jetzt erzähle ich mal kurz etwas ber mich: Ich bin 25 Jahre alt und sitze seit meiner Geburt im Rollstuhl. Trotz körperliche und sprachlicher Behinderung habe ich ein Hobby gefunden, das mir sehr viel spaß bereitet. Das Malen. Ich male Bilder mit Hilfe von Bgeleisen und Wachsmalstiften. Wenn Ihr mehr ber mich, mein Hobby und über mein ganzes Leben erfahren wollt!!?? Dann meldet Euch doch einfach bei mir! Ich würde mich sehr freuen mit euch Kontakt auf zu nehmen! Alle e-mails von Euch werden von mir beantwortet! Hier meine e-mail: anjablonski@gmx.de Ihr könnt mich auch Werktags in der Zeit von 7.30 – 15.00 Uhr unter der Telefon-Nr.: 0211-974830 anrufen. Schöne Grüße Eure Anette

Tina     08 Dezember 2004 18:15 |
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.
Ich freue mich,dass es so eine Seite gibt.2001 habe ich mich zu einem Idioten ins Auto gesetzt und dieser Einstieg hat mein Leben verändert !Ich sitze nun im Rollstuhl und der Typ lacht mich aus,wenn er mich sieht! Mein rechtes Bein und mein linker Arm sind spastisch gelähmt .Vor diesem Unfall habe ich Sport getrieben und bin Motorrad gefahren!Es hat sich ein Großteil meiner damaligen "Freunde" von mir abgewand,eigentlich fast alle.Ich suche Kontakte zu Personen mit ähnlichen Problemen! Wohne in Thringen, bin 20 Jahre alt.Ich freu mich über jede Mail.Ciao!!

Jaqueline     26 Oktober 2004 18:14 |
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.
Hallo Leute, ich bin 20 Jahre alt und habe seit meiner Geburt eine Tetrapastik (beinbetont). Ich kam im 6. Monat zur Welt, worauf ich einen Sauerstoffmangel erlitt.Ich wog 1220g und war 37cm groß. Ich sitze im Rollstuhl, komme damit aber bis jetzt ganz gut klar. Ich werdevoraussichtlich 2007 mein Abitur machen. Wenn ihr mehr ber mich erfahren wollt,schickt mir einfach eine Mail. Bin auch an einer Mailfreundschaft interessiert! Viele Grüße Jaqueline

Niki     25 Oktober 2004 18:13 |
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.
Hallo ich bin Nicki 19 jahre alt.hab auch ICP spatsische diplegie ich bin erst vor kurzem durch gute bekannte bzw freunde auf diese seite gestossen die auch selbst betroffen sind naja jedenfalls finde ich es wirklich super das es so eine seite gibt wo man alles ber ICP erfahren kann. durch diese seite ist mir jetzt einfach viel klarer was da noch alles möglich ist....haber nächstes jahr auch ein termin in heidelberg in der un iklinik und bin schon sehr gespannt darauf was da noch geht wirklich...........;-)))))die erfahrungsberichte auf dieser seite geben einem auch echt mut nie aufzugeben und immer anh sich zu glauben toll viele liebe grüße nicki

Christof Bieker     25 Oktober 2004 18:12 |
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.
Seid gegrsst und das Lob von einem fast gar nichts-gut, mein Schädenhirntrauma,verursacht durch einen mit ca.1.8 Promille betanktem Franzosen war wohl nach der fraz.Versich.kaum der Rede wert mit 6 Wochen Coma der daraus resultierenden Behinderung die wegnahme der Fhrerscheine und den rest des Lebens mit der >EU- Rente.Es werden soviele Bomben,Granaten usw. fr fast nichts ausser Religionen und anderen Quark auf die Menschheit geworfen-schitt sie sollten die Versicherungen nicht vergessen. Jesus,Buddah usw. wden sagen selbst ein Haufen S�getierkot ist schon ein Haufen zu viel!!!

Kerstin Paul     01 Oktober 2004 18:12 |
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.
Toll das es dieses Forum gibt. Unser Sohn Vincent ist 6 Jahre alt hat ICP-und subluxierte Hueften- wir sind im Konflikt OP jetzt ja oder nein- Neurologen raten ab Orthopaeden raten zu Erfahrungen zb. von Heidelberg? Danke fuer Euren Hilfe Liebe Gruesse Kerstin

Ramona Weis     20 September 2004 18:11 |
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.
hallo! nach meinen 3 operation die ich im alter von 5,7, und 12 hatte geht es mir mitlerweile prima!bin in der realschule und eigentlich recht gut.laufen kann ich so gut wie perfekt, leicht falsch noch aber das verbessert sich bestimmt noch.alle leute die die op noch vor sich haben, macht euch keine sorgen narben verschwinden so gut wie alle!und wenn schon macht euch deswegen keine sorgen, hauptsache ihr könnt laufen, seid zufrieden, mitdem was ihr habt, es gibt leute, dennen geht es viel schlechter, ich hab wirklich erfahrung.ich bin 14 jahre!und noch ganz ganz liebe grüße an den gestalter der hp..markus butz, den ich brigens auch im krankenhaus kennenglernt habe.und hoffentlich bald wieder treffe.ich habe noch mit 2 leuten kontakt und durch so ein besuch kann man auch freunde finden.wenn ihr noch fragen habt könntihr euch ja melden...e-mail im icq auch (junkie 338691168) bis dann... euere ramona

Cathrin Illner     23 Juni 2004 18:09 |
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.
Hy Ihr gleichgesinnten, wie geht es Euch? Bin mitlerweile 18 Jahre alt. Ich soll im September zum 1. mal Botulinumtoxin, in der Uniklinik Münster gesprizt bekommen,weil ich nur noch Schmerzen wegen der Spastik habe!! Ich berlege schon sehr sehr lange ob ich trotz der Botulinumtoxin-Therapie,mal den weiten Weg von NRW nach HD auf mich nehme, und mich bei bei den Experten Vorstelle,wäre es zu zu empfehlen? kann man das noch, als junger Erwachsener(18) und bis was ist ungefähr die Altergreze? Freue mich auf jede Antwort! Mit freundlichem Grüße Cathrin Illner

Regula Bachmann     12 Juni 2004 18:09 |
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.
Ich bin Hebamme, Mutter eines 3 jährigen Kindes mit CP und in der > Ausbildung > zur Stillberaterin. Ich möchte eine Arbeit über das Stillen eines Kindes > mit > CP schreiben. > Ich suche betroffene Mtter und Väter, die mir ber ihre Still-Erfahrungen > schriftlich berichten wrden. > > Herzlichen Dank und liebe Grüsse > > Regula Bachmann H�ni > > CH-2503 Biel > r.bachmann.biel@bluewin.ch >

Anna     29 Mai 2004 18:08 |
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.
hallo, ich bin Anna,bin 17 J. aus Berlin. Ich bin ICP mit Mikrocephalie, spastische Diplegie in Beinen, angeborere herzfehler, Gehörlosigkeit, chronischer Erkrankung, und andere Krankheit. Ich habe durch R�elnembryopathie erkrankt. Grüße Anna


128
Einträge im Gästebuch